Université de Fribourg | Universität Freiburg

C6. Auftrittskompetenz - die einnehmende Stimme


Dozentinnen und Dozenten sprechen - je nach methodisch-didaktischem Vorgehen mehr oder weniger - aber in jedem Fall beurteilen sie das Sprechen als eine ihrer zentralen Tätigkeiten. Grund genug also, sich auch einmal mit dieser Tätigkeit auseinander zu setzen. Die Basis des Sprechens ist die Körperhaltung bei gleichzeitiger Zuwendung zum Publikum / Partner. Portioniertes Sprechen sorgt dann dafür, dass wir richtig atmen, ohne Anstrengung zu Luft kommen und dadurch den Kontakt zum Publikum aufrechterhalten. Veränderungen im Stimmklang erfolgen nicht von heute auf morgen. Wir werden uns aber mit dem Körpergefühl und Resonanzübungen so lange beschäftigen, bis ein einfaches, persönliches Trainingsprogramm erarbeitet werden kann. So erreichen wir zwei zentrale Zielsetzungen. Zum einen sollen sich die Hörenden angesprochen fühlen und uns ohne Anstrengung folgen können und gleichzeitig soll unsere Stimme gesund und wohlklingend bleiben, auch dann, wenn wir mehrere Stunden pro Tag sprechen.

Teilnahmebedingung: Anwesenheit während der beiden ganzen Tage

Lernziele

Die Teilnehmenden:

  • kennen die richtige Körperhaltung beim Sprechen;
  • sprechen gut portioniert, d.h. sie atmen während dem Sprechen mühelos und teilen das Gesprochene in sinnvolle Sprechportionen ein;
  • können das richtige Sprechen an einem vorgegebenen Übungstext und in einer kurzen freien Rede anwenden;
  • hören und erleben den Unterschied zwischen einer "kleinen", resonanzarmen und einer "grossen", raumfüllenden und einnehmenden Stimme;
  • wissen, wie sie ihre Stimme gesund erhalten können.

Verantwortlicher

Ueli Kilchhofer, Psychologe, Erwachsenenbildner, Trainer und Dozent für angewandte Kommunikation, Chorleiter. Ueli Kilchhofer arbeitete nach dem Studium an der Uni Bern zuerst als Jugendarbeiter und kam schon da mit dem Chorsingen (als Leiter eines Jugendchores) in Kontakt. Nach der Ausbildung zum Erwachsenenbildner absolvierte er zwischen 1993 und 2001 berufbegleitend die Ausbildung für Stimmbildung und Sprechschulung. Als Chorleiter hat er inzwischen eine Erfahrung aus 25 Jahren mit verschiedenen Chören. Als Dozent arbeitet er an den Berner Fachhochschulen, an andern Schulen und in der betrieblichen Weiterbildung.

Daten und Ort

Dieses Modul wird zwischen Januar und Juni 2018 wieder angeboten.
Die Anmeldungen werden am 2. November 2017 eröffnet.

Universität Freiburg, Gebäude PER21 (Bd de Pérolles 90)

Sprache

Deutsch (mündlich); Die Validierungsarbeit kann auf Deutsch, Französisch oder Englisch abgegeben werden.

>>> module similaire en français

Validierung

Modul mit 1 ECTS

Validierungsarbeit: Verfassung einer persönlichen Reflexion zur Integration der während dem Modul vorgestellten Methoden und Übungen in die berufliche Praxis

Anmeldegebühr

Fr. 500.- (kostenlos für Lehrpersonen der Universität Freiburg)

Université de Fribourg - Centre de Didactique Universitaire - Bd de Pérolles 90 - 1700 Fribourg - Tel +41 26 300 75 51 - Fax +41 26 300 96 32
Kontakt: didactic [at] unifr.ch - Swiss University